Wir sind Preisträger der UN-Dekade für Biologische Vielfalt !

Das Erna-Ente-Projekt in Bad Nauheim wurde als eines der ersten Projekte ausgezeichnet !


     


Kriterien für die Auswahl als UN-Dekaden-Projekt waren:


Relevanz:
Das Projekt behandelt einen bedeutsamen Aspekt der biologischen Vielfalt.
Es nimmt dabei Bezug auf die Ziele der UN-Dekade bzw. der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt.

Beitrag zur biologischen Vielfalt:
Das Projekt leistet einen bedeutenden Beitrag für die Erhaltung oder die Erforschung der biologischen Vielfalt.
Die positiven Effekte sind beschrieben (quantitativ).

Innovation:
Das Projekt beinhaltet eine neue Idee, Lösung, Methode oder Maßnahme.

Kooperation / Partizipation:
Das Projekt bezieht betroffene Akteure ein, hat einen kooperativen und partizipativen Ansatz und berücksichtigt dabei zielgruppenspezifische Aspekte.

Modellhaftigkeit:
Das Projekt kann als Vorbild für Projekte von anderen Personen oder Institutionen dienen („Gute Praxis“ entwickelt).

Langfristige Sicherung / Dauerhafte Verankerung


- - - - - - Unser Projekt wurde ausgewählt, darauf sind wir stolz - - - - - -


Mehr Infos zu unserem Projekt finden Sie auf der Internetseite der Bundesstiftung Umwelt    hier

Bericht in der Wetterauer Zeitung vom 6. Juli 2012    hier

Bericht in der FAZ vom 10. Juli 2012    
hier

Mehr Infos über die UN-Dekade Biologische Vielfalt von 2011 bis 2020    hier

Informationen zum UN-Übereinkommen über die Biologische Vielfalt finden Sie    hier


zurück